Blickwinkel

Meine neueste Errungenschaft ist das Fujinon 14mm f2,8 R und ich bin gerade dabei, mich mit ihm zu befreunden. Es ist interessant, was passiert, wenn ich mit einer Festbrennweite durch die Gegend laufe: Ich sehe anders. Ich sehe Dinge, die mit einer anderen Brennweite so gar kein Foto ergeben würden. Dass die Wellen in dem Bild oben sich an der Sandbank brechen und ringförmig weiterlaufen, hätte ich mit meinem 50mm-Objektiv nicht fotografieren können und gar nicht gesehen. Mit einem Weitwinkel sehe ich also übergreifende Strukturen, während ich bei einem Tele engere Ausschnitte sehe.

Mit einem Zoomobjektiv habe ich nicht diesen Effekt. Ich sehe viel mehr und wünschte mir immer, ich hätte das andere Zoomobjektiv drauf. Ich werde mal beobachten, mit welchen Objektiven mir die besonderen Bilder gelingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.